Über uns

Die Fahrschule wurde 1963 von Anton Kiemer sen. als Ein-Mann-Fahrschule gegründet. 


Anton Kiemer sen. († 1981)

Das damals einzige Schulungsfahrzeug war ein gebrauchter Opel Rekord, das Fahrschulmotorrad haben sich drei Fahrschulen geteilt.

     
Erstes Fahrschulauto 1963


Fahrschulmotorrad 1978

Nach dem tragischen Verkehrsunfall 1981 von Anton Kiemer sen., bei dem dieser tödlich verunglückte, übernahm Anton Kiemer jun. die Fahrschule. 


Fahrschule Schloßstr. Odelzhausen (1963 – 1988)             

Im Laufe der Jahre wuchs die Fahrschule Kiemer stetig. 1985 stieg Martin Kiemer als Fahrlehrer mit in die Fahrschule ein, bis heute leiten Anton Kiemer und Martin Kiemer die Fahrschule Kiemer gemeinsam. 


Fahrschule Robert-Bosch-Str. Odelzhausen (1988 – 2008)


Fahrschule Robert-Bosch-Str. Odelzhausen (2008 – heute)

Seit 2013 betreibt die Fahrschule Kiemer auch in Maisach eine Filiale.


Filiale Hauptstr. 1, Maisach

Mit Maria Bräuhauser (geb. Kiemer) ist seit 2016 die dritte Generation der Familie Kiemer in der Fahrschule beschäftigt.